• Sabine Puvogel

Breddorf: Mutter mit Kitten ausgesetzt

Gastbeitrag von Willi Brehmer

Katzen-Patchworkfamilie




Moin ihr Lieben.

Es hört nicht auf !!


Gestern Nachmittag riefen mich Freunde, Sven und Petra, aus unserem Dorf an.

Bei ihnen wäre vor 3 Tagen eine Katzenmama mit ihren zwei Kitten aufgetaucht. Sie wären aber nicht vom nahen Bauerhof, da sie die dortigen Katzen kennen und sie hier noch nie gesehen wurden. Doch die Katzenmama wäre seit 1,5 Tagen nicht mehr da gewesen.

Ich bin dann auf dem Heimweg um ca 17,30 Uhr eben rumgefahren und siehe da, die beiden Kleinen schliefen auf dem Holzstapel und kamen ganz zutraulich an, als wir im Garten waren. Von Scheu keine Spur. Also erstmal Bilder gemacht und nach Hause gefahren.

Dort haben Walli und ich dann diskutiert was zu machen ist und ich fing an zu telefonieren. Bei der Tierhilfe ROW sind alle Plätze und Pflegestellen voll. Also die liebe Sabine Puvogel von LOST & FOUND Animals e.V. angerufen und ihr die Situation geschildert.

Nachdem ich das Alter der beiden Kitten auf ca. 12 Wochen geschätzt hatte, sagte Sabine dass die zwei in die Krabbelstube Flauschig passen würden, man könnte sie ja nicht an der Strasse ihrem Schicksal überlassen.


Also eben schnell zu Abend gegessen und mit einer unserer Transportboxen zu Sven und Petra. Dort kam eines der Kitten gleich auf mich zu, ich nahm es und setzte es in die Transportbox. Das zweite ebenso. Dann fuhr ich wie abgemacht nach Achim zu Sabine. Dort wurde ich von ihr und Nicole Asendorf bereits erwartet.

Sabine setzte die geschlossene Box in einen Käfig, öffnete eine Dose Katzenfutter und plötzlich wurden die beiden Kitten, die bis dahin völlig ruhig und entspannt waren, richtig wild. Durch das typische Geräusch beim öffnen der Dose ging die Post ab, sie randalierten in der Box bis sie rausgelassen wurden und stürzten sich auf`s Fressen.

Sie müssen das Geräusch also kennen !!

Sie haben gefressen als hätten sie seit längerer Zeit nichts bekommen.

Das mit der Dose bestärkt die Vermutung, dass die Mutter und die Kitten ausgesetzt wurden !

Sie waren ja auch im Garten völlig ANGSTFREI und zutraulich und schnurrten um die Beine….. Also kennen sie Menschen…….

Auf dem Rückweg habe ich noch etwas bei Rebecca Holle abgegeben und daheim erstmal über das Erlebnis nachgedacht.

Ich bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

Ich hasse Menschen !!!! , die ihre Tiere aussetzen !!!!!!!!!!!!!!!


Jetzt geht es erstmal den normalen Gang, Tierarzt, Untersuchung, ggf. Behandlung, usw. bis zum chippen und Kastration. Ich weiss aktuell nicht ob es Katze(n) oder Kater sind.

Ich wünsche diesen beiden Kitten ein liebevolles Zuhause.

WANN LERNEN MENSCHEN ENDLICH IHRE KATZEN UND KATER KASTRIEREN ZU LASSEN ???

MÖGE DAS KARMA DENJENIGEN, DER TIERE AUSSETZT TREFFEN !!

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen