• Sabine Puvogel

Futterstelle Dörverden: Abschied von Gismo


Tierliebe heißt nicht, ein Tier so lange es geht am Leben zu halten, sondern es in Würde gehen zu lassen, wenn seine Zeit gekommen ist.


Heute müssen wir uns schweren Herzens von Gismo verabschieden. Er ist kein Streuner, zählt aber auch zu unseren Schützlingen der Futterstelle in Dörverden.

Nachdem er gestern zuletzt gefressen hat und heute nur apathisch auf dem Sofa neben seiner Besitzerin gelegen hatte, wurde kurzerhand ein Tierarztbesuch organisiert. Leider war er schon so geschwächt, dass wir ihn nur noch auf seiner letzten Reise begleiten konnten.

Gismo ist 12 Jahre alt geworden und lebte sein ganzes Leben mit seinem Bruder und seiner Mutter zusammen. Er wurde bis zuletzt geliebt und von seiner Besitzerin umsorgt. Nun hat er seine letzte Ruhestätte im Garten gefunden.

Vielen Dank an unsere Futterstellenpatin Kerstin für ihren schnellen Einsatz.


Für die alte Dame sind die Katzen ihr Ein und Alles, aber aufgrund ihres Alters werden es wohl auch ihre letzten Haustiere sein. Deshalb haben wir beschlossen, auch die Mutter (13 Jahre) und den Bruder (12 Jahre) für einen Gesundheitscheck beim Tierarzt vorzustellen, damit sie ihr noch lange erhalten bleiben.

Die Kosten für die Tierarztbesuche werden vollständig durch unseren Verein getragen. Wenn Ihr uns unterstützen möchtet, dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.


Inhaber: LOST & FOUND Animals

IBAN: DE75 8306 5408 0004 2686 36

BIC: GENO DEF1 SLR

PayPal: lost.and.found.animals.achim@gmail.com


Wir sind ein gemeinnütziger Verein und stellen Ihnen gerne eine Spendenquittung für Spenden über 200 € aus. Für Spenden unter 200 € genügt der Zahlungsbeleg als Nachweis für die Steuererklärung.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen