• Sabine Puvogel

Gemeinde Oyten: Neue Futterstelle in Schaphusen



Diese Wochen mussten wir spontan eine Futterstelle in Schaphusen einrichten, um die Versorgung von zurückgelassenen Hauskatzen sicherzustellen.


2019 haben wir, damals noch als Tierhilfe Achim e.V., bei der Kastration von Freigängern eines älteren Herren unterstützt und damit eine weitere Vermehrung unterbunden. Aufgrund zahlreicher persönlicher Tiefschläge musste der Herr nun ins Krankenhaus, sein Zuhause wurde versteigert und mittlerweile zwangsgeräumt.

Die Katzen, Hauskatzen wie auch Streuner, die von ihm Versorgt wurden haben über Nacht ihr Zuhause verloren und sind auf sich alleine gestellt.


Im Gegensatz zu Streuner haben die Hauskatzen nie gelernt, für ihr Futter zu jagen und würden ohne unsere Hilfe elendig verhungern.

Bezüglich der entstehenden Kosten werden wir uns mit dem älteren Herren, bzw. mit seinem Betreuer in Verbindung setzten.

Durch unsere Futterstelle werden natürlich auch Streuner angelockt, die dann durch uns gesichert und kastriert werden, denn für uns hat die Unterbindung einer weiteren Vermehrung oberste Priorität!

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, würden wir uns über eine Spende sehr freuen.

Unsere Bankdaten:

Inhaber: LOST & FOUND Animals

IBAN: DE75 8306 5408 0004 2686 36

BIC: GENO DEF1 SLR PayPal: lost.and.found.animals.achim@gmail.com

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und stellen Ihnen gerne eine Spendenquittung für Spenden über 200 € aus. Für Spenden unter 200 € genügt der Zahlungsbeleg als Nachweis für die Steuererklärung.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen