• Sabine Puvogel

Thedinghausen: Kitten fällt vom Himmel


Bei diesem Anruf staunten auch wir nicht schlecht: Eine Frau aus Thedinghausen-Donnerstedt rief uns an und erzählte, dass bei ihr sprichwörtlich ein Kitten vom Himmel gefallen war. Also machten wir uns auf den Weg dorthin, um die Babykatze einzusammeln. Dabei haben wir vor Ort noch seine vier Geschwister auf einem Heuboden gefunden. Nach erster Betrachtung sind die Kleinen erst drei bis vier Tage alt, teilweise ist die Nabelschnur noch dran. Die Mutterkatze war seit mehreren Stunden nicht bei ihnen, denn alle Babys waren stark dehydriert und benötigen dringend Hilfe.


Also haben wir die kleinen Mäuse eingepackt und mitgenommen - wohl wissend, dass es eine kurze Nacht werden wird. Denn in diesem Alter brauchen die Kitten etwa alle zwei Stunden ihre Milch.

Alle haben die Nacht aber gut überstanden und einen gesunden Appetit entwickelt. Da wir viel unterwegs sind und langfristig keine engmaschige Betreuung gewährleisten können, so wie sie bei kleinen Kitten notwendig ist, haben wir sie in fachkundige und erfahrene Hände gegeben. Dort sind sie bestens versorgt.

Außerdem sind wir nochmal zum Fundort gefahren und haben Ausschau nach der Mutterkatze gehalten. Normalerweise ist es ungewöhnlich, dass eine frisch gebackene Katzenmutter ihre Kleinen so lange alleine lässt. Daher war es aus unserer Sicht nicht ausgeschlossen, dass ihr etwas zugestoßen sein könnte. Doch in der näheren Umgebung ließen sich keine Hinweise auf ihren Verbleib finden.


Und hier noch ein kleiner Zuckerschock:





15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen