• Sabine Puvogel

Umweltschule: Nich kleckern sondern klotzen!

Die Pläne für unser grünes Zimmer sind gemacht und wir können es kaum erwarten so richtig durchzustarten.


Bestandsaufnahme


Wir haben die Hochbeete aus dem letzten Jahr sauber gemacht und mit Freude festgestellt, das unsere Kräuterstecklinge den Winter gut überstanden haben. Salbei, Estragon, Thymian und Rosmarin hatten wir aus der Lebensmittelrettung frisch und abgepackt erhalten.


Der Großteil an Kräutern wird in unseren Kleintierpflegestellen und in der Tiertafel verteilt, aber mit einigen frischen Trieben haben wir eine Vermehrung durch Stecklinge versucht. Eine Ausführliche Anleitung dazu findet ihr Hier.

Diese und andere Kräuter werden später den Kräuterturm schmücken und sollen zum riechen und probieren einladen.


Auch die drei vor dem Abfall geretteten Erdbeersorten zeigen sich schon mit frischem grün und werden später platzsparend in einem Erdbeerturm angepflanzt.


Außerdem zeigen sich die ersten Frühlingsboten und um dem Garten etwas Farbe zu verleihen haben wir Frühblüher und Hornveilchen gepflanzt. Diese sind auch als erste Nahrungsquelle für die Insekten wichtig.



Die Aussaat beginnt

Wir haben unsere Saatgutbestände gesichtet und die ersten Gemüsesorten in die Erde gebracht. Kohlrabi, Porree und 15 alte Tomatensorten wurden auf der Fensterbank ausgesät.


Leider haben einige Tomaten Pflänzchen das abhärten nicht so gut vertragen und sind eingegangen. Aber für unseren Tomatenstand sind noch genug übrig.


Radieschen, Rote Beete, Möhren, Knoblauch und Kartoffeln wurden direkt ins Beet, bzw. in die Kübel gepflanzt und stehen teilweise schon im grünen Zimmer.



Das grünen Zimmer

Die Pflasterung wurde mittels Hochdruckreiniger gesäubert.

Einige Steine werden später aufgenommen und als Terrasse für die Sitzecke neu verlegt.


Die Pflanzen, die bisher im Vorgarten standen wurden umgepflanzt und dürfen an anderer Stelle weiterwachsen.


Mithilfe eines Minibaggers haben wir die Grasnarbe abgetragen. Anschließend haben wir die Erde mit einer Bodenfräse aufgelockert. Vielen Dank an Rebecca Holle für Ihre tatkräftige Unterstützung.


An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei der Firma Boels am Standort Bremen-Weserpark bedanken, die uns die entsprechenden Geräte zur Verfügung gestellt hat.


Mit den Kids haben wir den Vorgarten eingeteilt, damit später auch alles seinen Platz hat. Außerdem haben wir die Wilde Weide von Beetkids.de ausgesät und die Hochbeete für das Gemüse vorbereitet.


Der Erdbeerturm befindet sich schon im Bau und wird in der nächsten Woche im grünen Zimmer aufgestellt.



Beetkids gesucht!

Der Anfang ist gemacht, jetzt suchen wir Kinder und Jugendliche, die mit uns zusammen das grüne Zimmer weiter gestalten und pflegen möchten.


Ihr habt Lust, euch mit der Natur zu beschäftigen? Lebensmittel anbauen und die zahlreichen Helfer im Garten kennen zu lernen? Ihr möchtet Vogelhäuschen und Futterstellen bauen und die Tiere im natürlichen Umfeld beobachten? Dann seid Ihr bei uns genau richtig!


Ab dem 01.06.2022 treffen wir uns jeden Mittwoch, von 16 - 18 Uhr im grünen Zimmer. Kinder bis einschließlich 6 Jahren kommen bitte in Begleitung eines Erwachsenen. Die Schnupperstunden sind kostenlos.


Ihr habt noch Fragen oder möchtet euch anmelden? Dann schreibt uns eine Nachricht an: lost.and.found.animals.achim@gmail.com.








43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen