• Sabine Puvogel

Umweltschule: Wir starten das Gartenjahr 2022

Nachdem wir letztes Jahr unsere Tier-Tafel erfolgreich an den Start gebracht haben, werden wir dieses Jahr den Fokus auf unsere Umweltschule legen und haben uns dazu gleich ein Mammut-Projekt ausgesucht:

Das grüne Zimmer

Ein bislang lieblos wuchernder Vorgarten soll zu einem Vogel- und Insektenfreundlichen Naschgarten umgestaltet werden. Dabei werden wird auch auf Nachhaltigkeit und ökonomische Aspekte achten. Ziel ist es einen wertschätzenden und respektvollen Umgang mit unserer Umwelt zu vermitteln und zum nachmachen einzuladen.


Einige Pflanzen werden wir selber anbauen, aus Samen anziehen oder durch Stecklinge vermehren. Dabei wollen wir auch Kräutern aus der Lebensmittelrettung neues Leben einhauchen.

Gestreifte Schokolade, goldene Königin und rosa Pflaume, das sind nur drei der insgesamt sechzehn alte Tomatensorten, die wir aus Samen anziehen und später in einem Tomatenunterstand groß ziehen werden. Da die Sorten Samenfest sind, können wir bei der Ernte auch unsere Samen für die nächste Saison selber sammeln.


Kleine Hochbeete für den Gemüseanbau und ein buntes Sortiment an Beerensträucher und Obstbäumen werden das Angebot für unsere Nachkatzenkinder abrunden.


Damit ein Garten auch gute Erträge liefern kann, ist nicht nur der Samen, Erde, Wasser und Sonne notwendig. Es Bedarf auch zahlreicher Insekten, die die Blüten bestäuben, damit eine Frucht überhaupt wachsen und später geerntet werden kann.

Damit sich auch die Nützlinge in unserem Garten willkommen fühlen wird eine kleine Blühwiese angelegt, die unseren Helfern von Frühjahr bis Spätsommer Nahrung bietet.


Aber nicht nur zum bestäuben sind Insekten da, in einem Totholzhaufen können die großen und kleinen Entdecker beobachten, welche Tiere das alte Holz zu wertvollem Humus umwandeln.


In einem lebendigen Garten gehören nicht nur Pflanzen und Insekten, sondern auch Vögel, Igel und Eichhörnchen. Damit sich diese Tiere auch bei uns niederlassen, werden wir das grüne Zimmer mit einer Vogelschutzhecke und verschiedenen Futterstellen und Nistplätzen vervollständigen.


Ein Sitzbereich, groß genug für eine Schul-, bzw. Kindergartengruppe, laden zum verweilen, beobachten und entdecken ein.


In unserem Blog werden wir euch über die einzelnen Projektfortschritte und zahlreichen ungeplanten Herausforderungen auf dem laufenden halten.


Ihr möchtet unser Projekt unterstützen?

Das könnt Ihr zum Beispiel durch eine zweckgebundene Spende über Paypal oder Betterplace . Natürlich freuen wir uns auch über viele helfende Hände. Sprecht uns gerne an oder schreibt uns eine Nachricht.











42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen